Augenzentrum NORD - Grauer Star

Zum Inhalt springen
Empfangsbereich

Grauer Star

Als Grauen Star, auch Katarakt genannt,  bezeichnet man eine Trübung der Linse, die sich im Auge hinter der Pupille befindet. Dies führt zu einem verschleierten Sehen, oft zeigt sich auch eine erhöhte Blenndungsempfindlichkeit.  Die Sehschärfe nimmt kontinuierlich ab und im späten Stadium sieht der Patient wie durch eine Milchglasscheibe.

Heute kann man mit einer in der Regel komplikationslosen Operation eine erhebliche Verbesserung des Sehvermögens erreichen. Bei den heutigen Star-Operationen wird nach Entfernen der eigenen getrübten Linse eine künstliche Linse (Intraokularlinse) eingesetzt.

Zertifizierung nach ISO 9001:2008

Qualitätszertifiziert nach DIN/ISO 9001

[ Nach oben ]

Nach oben springen