Augenzentrum NORD - Diagnostik

Zum Inhalt springen
Diagnostik: Befund Optische Kohärenztomografie

Spezielle Diagnostik

Folgende Untersuchungsmethoden werden von uns zur weitergehenden Diagnostik von Augenerkrankungen durchgeführt:

  • Spiegelung des Augenhintergrundes und der Makula  mit einer Lupe an der Spaltlampe
  • Untersuchung mit Sehzeichen auf der Sehtafel und dem Amsler-Netz
  • Farbstoffuntersuchungen (Fluoreszenzangiografie): Dabei werden nach Injektion eines Farbstoffes in eine Armvene abnormale Gefäße im Augenhintergrund fotografisch dargestellt.
  • Die Optische Kohärenz Tomographie (OCT) erlaubt die grafische Darstellung der einzelnen Netzhautschichten in höchster Auflösung und ermöglicht so eine 3D-Netzhautanalyse
  • Computergestütze Gesichtsfelduntersuchung (Perimetrie) zur Erkennung von Gesichtsfelddefekten bei Grünem Star oder Erkrankungen der Sehbahn.
  • Lasergestütze Präzisionsvermessung des Sehnerven mittels Heidelberger Retina Tomograph (HRT) zur Früherkennung und Verlaufskontrolle von Sehnervenveränderungen.
  • Hornhautdickenmessung (Pachymetrie) zur Korrektur der Messwerte bei der Augeninnendruckmessung.
  • Farbsehuntersuchung zur Aufdeckung von Schwächen der Farbsehwahrnehmung.
  • Testung des Sehvermögens bei Dämmerung
Zertifizierung nach ISO 9001:2008

Qualitätszertifiziert nach DIN/ISO 9001

[ Nach oben ]

Nach oben springen